Aktuelles
ARTE Sendung zur Lichtverschmutzung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 24. Januar 2009 um 19:50 Uhr
 
Dienstag, 27. Januar 2009

14:00 Die dunkle Seite des Lichts
Bei Umweltschutz denkt man gewöhnlich an den Zustand von Wasser, Luft und Boden...

 

Was ist Lichtverschmutzung?
Lichtverschmutzung ist ein globales Problem. Sie bezeichnet die Aufhellung des Nachthimmels durch künstliche Lichtquellen, deren Licht in der Atmosphäre gestreut wird. Es geht also nicht um eine Verschmutzung des Lichtes an sich, sondern um die Verschmutzung des natürlichen Lichts durch Kunstlicht. So kann künstliches Licht zum Beispiel den Anblick des Sternhimmels behindern oder gar unmöglich machen, wie es in Ballungsräumen der Fall ist. Häufig ist auch von Lichtsmog die Rede.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 26. Januar 2009 um 19:25 Uhr
Weiterlesen...
 
Aktuelles zur Lichtverschmutzung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Roland Zimmermann   
Freitag, den 23. Januar 2009 um 11:47 Uhr

Bruchsal strahlt um 50 % heller

Kraichtal 2.08.2008
Liebe Sterngucker und Naturfreunde,
mein Name ist Roland Zimmermann, der Betreiber der Sternwarte Kraichtal.
Seit Wochen staut sich in mir der Frust, wenn ich in den Nachthimmel schaue.


Zuletzt aktualisiert am Montag, den 26. Januar 2009 um 19:40 Uhr
Weiterlesen...
 


Suchen...

Wetter

Das Wetter heute
IYA 2009 in Deutschland
  • Jahr der Astronomie 2009 - Bilanz und Ausblick
    09.12.2009 - mehr als 2 Millionen Besucher und 40.000 Veranstaltungen - Deutschland feierte das Internationale Jahr der Astronomie 2009
  • Einladung zur Pressekonferenz: Jahr der Astronomie 2009 – Bilanz und Ausblick
    02.12.2009 - 400 Jahre nachdem Galileo Galilei erstmals ein Fernrohr an den Sternenhimmel richtete, Johannes Kepler die Planetenbewegung richtig erkannte und 40 Jahre nachdem die ersten Menschen den Mond betraten, feiert die UNESCO 2009 das Internationale Jahr der Astronomie 2009 (IYA2009). Mit spektakulären Ausstellungen und Events, nicht zuletzt aber auch mit zahlreichen regionalen Veranstaltungen vor Ort in Sternwarten, Hörsälen und Vereinen wurde überall in Deutschland ins Weltall geblickt und über aktuelle Forschungen diskutiert. Astronomie war 2009 in aller Munde.
  • Ausstellung "Entwicklung des Universums", München
    29.11.2009 - Das internationale Astronomiejahr 2009 verabschiedet sich mit einem glanzvollen Finale: Am 9. Dezember 2009 startet im Deutschen Museum die Ausstellung „Entwicklung des Universums“, die von fünf Münchner Forschungseinrichtungen initiiert und umgesetzt wurde. Zwei Jahre lang wird die Ausstellung allen Besuchern des Deutschen Museums offen stehen. Die feierliche Eröffnung findet in den Abendstunden des 8. Dezember 2009 statt.
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma