Benutzer

Mitglieder-Login



Wer ist online ?

Wir haben 8 Gäste online
Was bedeutet Pamina PDF Drucken E-Mail
 

PA steht für den französischen Begriff der Pfalz - Palatinat.
MI steht für das Gebiet Mittlerer Oberrhein.
NA steht für Nord Elsass
 

Der PAMINA-Raum umfasst ein Gebiet von etwa 6.000 qkm, in dem nahezu eineinhalb Millionen Menschen leben. Neben städtischen Zentren wie Karlsruhe, Bruchsal, Bretten, Ettlingen, Rastatt und Bühl auf der badischen Seite sowie Haguenau, Saverne und Wissembourg im Elsass und Landau, Germersheim, Kandel und Wörth in der Südpfalz, gliedert sich dieses Gebiet in vielfältige Landschaftsteile, die oftmals ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben.
So ist es im Westen der Gebirgszug der Nordvogesen und des Pfälzerwaldes mit traditionsreichen Dörfern und einer geschichtsträchtigen Burgenlandschaft. Im Osten begrenzt den PAMINA-Raum der Nordschwarzwald und das Kraichgauer Hügelland mit bodenständigen, von Alters her geprägten Strukturen.
Den Gebirgen zu beiden Seiten des Rheins ist eine liebliche Landschaft vorgelagert, geprägt von den Flussauen und den umfangreichen Weinanbaugebieten, aber auch von Sonderkulturen wie Tabak, Hopfen, Spargel, Erdbeeren und Topinambur. Eingelagert auf der badischen Seite die Perlen des Barock, höfische Schlossbauten in Bruchsal, Karlsruhe, Ettlingen, Rastatt und Favorite, wobei das Château des Rohan in Saverne im Elsass nicht unerwähnt bleiben darf.

WebSite der Pamina-Region

 

 

Suchen...

Wetter

Das Wetter heute
IYA 2009 in Deutschland
  • Jahr der Astronomie 2009 - Bilanz und Ausblick
    09.12.2009 - mehr als 2 Millionen Besucher und 40.000 Veranstaltungen - Deutschland feierte das Internationale Jahr der Astronomie 2009
  • Einladung zur Pressekonferenz: Jahr der Astronomie 2009 – Bilanz und Ausblick
    02.12.2009 - 400 Jahre nachdem Galileo Galilei erstmals ein Fernrohr an den Sternenhimmel richtete, Johannes Kepler die Planetenbewegung richtig erkannte und 40 Jahre nachdem die ersten Menschen den Mond betraten, feiert die UNESCO 2009 das Internationale Jahr der Astronomie 2009 (IYA2009). Mit spektakulären Ausstellungen und Events, nicht zuletzt aber auch mit zahlreichen regionalen Veranstaltungen vor Ort in Sternwarten, Hörsälen und Vereinen wurde überall in Deutschland ins Weltall geblickt und über aktuelle Forschungen diskutiert. Astronomie war 2009 in aller Munde.
  • Ausstellung "Entwicklung des Universums", München
    29.11.2009 - Das internationale Astronomiejahr 2009 verabschiedet sich mit einem glanzvollen Finale: Am 9. Dezember 2009 startet im Deutschen Museum die Ausstellung „Entwicklung des Universums“, die von fünf Münchner Forschungseinrichtungen initiiert und umgesetzt wurde. Zwei Jahre lang wird die Ausstellung allen Besuchern des Deutschen Museums offen stehen. Die feierliche Eröffnung findet in den Abendstunden des 8. Dezember 2009 statt.
Valid XHTML & CSS - Design by ah-68 - Copyright © 2007 by Firma